Mach das Spiel nicht länger mit !

Glücksspielsucht: Beratungsstellen stellen sich vor

DruckversionDruckversionPDF versionPDF version
Datum: 
16. September 2014

Medium: Saarbrücker-Zeitung

In diesem Jahr findet der vierte bundesweite Aktionstag gegen Glücksspielsucht statt. An diesem Tag wird in ganz Deutschland über Glücksspiele und deren Gefahren sowie über das Phänomen der Glücksspielsucht aufgeklärt. Die Öffentlichkeit soll für das Thema Glücksspielsucht sensibilisiert werden, um vor allem die Hemmschwelle für Betroffene und deren Angehörige zu senken, eine Suchtberatungsstelle aufzusuchen.

Mitmach-Aktionen

Der Aktionstag wird koordiniert von der Landesfachstelle Glücksspielsucht Saarland in Kooperation mit den saarländischen Suchthilfe-Einrichtungen aus dem „Kompetenznetzwerk Glücksspielsucht“. Auch die psychosozialen Beratungsstellen des Caritasverbandes Saar-Hochwald aus Merzig und Saarlouis werden an diesem Tag in Merzig vertreten sein.

Am Donnerstag, 25. September, von 9 bis 16 Uhr werden sich die psychosozialen Beratungsstellen der Caritas in der Merziger Fußgängerzone vor der Buchhandlung Bock & Seip vorstellen. Neben allgemeinen und glücksspielspezifischen Informationen zum Angebot der Beratungsstellen wird es Mitmach-Aktionen geben, bei denen Passanten sich in die Welt von Glücksspielern einfinden können.

Wer hätte gewusst, dass die Wahrscheinlichkeit einen Sechser im Lotto zu haben, genauso hoch ist, wie eine schwarze Linse unter 4,3 Tonnen bunten Linsen zu finden? Oder, dass fast 10 000 Menschen im Saarland unter problematischem beziehungsweise krankhaftem Glücksspielverhalten leiden?